Reiseverlauf

Was machen und sehen wir während der Woche?

Als Erstes möchten wir klarstellen, dass Sie in jedem Moment selbst entscheiden können, wohin es geht und was Sie tun möchten. Die einzige Bedingung ist, dass das Wetter mitspielt, denn bei ungünstigen Witterungsverhältnissen kann es sein, dass wir einen Ort nicht anfahren bzw. nicht an einem bestimmten Ort bleiben können. Der Skipper entscheidet von Fall zu Fall, ob eine Gefahr für Mensch oder Schiff besteht.

Dennoch möchten wir Ihnen aufgrund unserer Ortskenntnis und unserer Erfahrung durch die wöchentlichen Segeltörns hier die schönsten und repräsentativsten Orte von Ibiza und Formentera vorschlagen.

Nach dem Check-in am Samstag, wenn alle Formalitäten erledigt sind und auf dem Schiff alles an Ort und Stelle ist, können wir absegeln und unsere Urlaubswoche in vollen Zügen genießen. Im Folgenden wollen wir ein paar Orte aufführen, die Sie nicht verpassen sollten. Wir werden innerhalb dieser Woche die Inseln Ibiza und Formentera anfahren; Start- und Zielpunkt ist der Hafen von San Antonio.

 

Playa San Antonio - Alquiler de barco

Playa San Antonio

Je nach Ihren individuellen Vorlieben und Wünschen zum jeweiligen Zeitpunkt, steuern wir einsame Buchten an, wo Ruhe und Entspannung im Vordergrund stehen, oder besuchen die berühmtesten Strandclubs, wo Tag und Nacht für musikalische Unterhaltung gesorgt ist.

Das gesamte Schiff ist auf Entspannung und Genuss ausgerichtet; Sie können auf dem Schiff kochen, zu Mittag oder zu Abend essen oder an Land gehen, wann immer Sie wollen, um die weltberühmte Gastronomie der Inseln kennenzulernen.

Außerdem kommen Sie dem kristallklaren Wasser ganz nah, z.B. wenn Sie beim Schnorcheln die faszinierenden Meeresgründe mit ihrer abwechslungsreichen Fauna erkunden oder bei einer Tour mit dem Kanu für zwei Personen, das auf unserem Boot für Sie bereitsteht, oder aber auf dem Paddle-Surftbrett, dem aktuellen Trendsportgerät, das man inzwischen überall an unseren Küsten sieht.

Wenn Sie sich für andere Wassersportaktivitäten wie Tauchen, Wasserski oder Parasailing interessieren, verschafft Ihnen unser Skipper die nötigen Informationen und setzt sich mit örtlichen Anbietern in Verbindung, so dass Sie all Ihre Wünsche verwirklichen können.

Schließlich gibt es auf dem Schiff zahlreiche Ruheplätze in der prallen Sonne, aber auch sonnengeschützte Bereiche, ausgestattet mit bequemen Polstern und Liegestühlen, sowohl innen als auch außen, sowie großzügige Essbereiche. Und überall läuft Ihre Lieblingsmusik, denn jeder Bereich verfügt über sein eigenes Sound-System.

Reiseverlauf

Cala Tarida. Im Westen der Insel Ibiza warten kristallklares Wasser, Sandstrände und ein abwechslungsreiches Angebot an Restaurants und Geschäften auf Sie, auch eine Apotheke gibt es vor Ort. Die gesamte Insel ist von hier gut mit dem Bus, Taxi oder Mietwagen zu erreichen.

Cala Tarida

Cala Tarida

Folgt man der Küste in Richtung Süden, kommt man an zahlreichen traumhaften Buchten vorbei, die wir mit dem Beiboot erreichen, während unsere Yacht ganz in der Nähe vor Anker liegt, z.B. Cala Molí, Cala Vadella oder Cala Carbón mit einem weitreichenden gastronomischen Angebot.

Cala Vadella

Cala Vadella

Weiter Richtung Süden taucht vor uns die eindrucksvolle Insel Es Vedrá auf, ein Wahrzeichen und beliebtes Fotomotiv von Ibiza, anschließend erreichen wir Cala Jondal mit dem exklusiven Strandclub BLUE MERLIN, bekannt für sein außergewöhnliches Ambiente und die gute Musik, die hier jeden Tag gespielt wird, vor allem sonntags.

Cala Jondal, Es Vedrá y Blue Merlin

Cala Jondal, Es Vedrá y Blue Merlin

Noch weiter südlich befindet sich die Playa de las Salinas, der größte Sandstrand der Insel, an dem die Reichen und Schönen im Sommer ihren Badeurlaub verbringen. Die Restaurants an diesem Strand sind absolut empfehlenswert.

Playa Las Salinas

Playa Las Salinas

Von hier nehmen wir Kurs auf die paradiesische Insel FORMENTERA, wo Sie sicher länger als einen Tag verweilen möchten, denn die Insel ist geprägt von traumhafter, teils unberührter Natur, glasklarem Wasser, einem umfassenden Angebot im Bereich der Gastronomie und vermittelt ein Gefühl, sich buchstäblich im Paradies zu befinden.

Formentera y Espalmador

Formentera y Espalmador

 

Cala Savina y Cala Sanoa

Cala Savina y Cala Sanoa

Nach dem Besuch auf Formentera bietet sich ein Besuch in Ibiza-Stadt an, wo wir an der Playa de Talamanca festmachen, um die Stadt zu besichtigen. Sehr sehenswert ist die Altstadt; von der Festung genießt man einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung.

Ibiza

Ibiza

Wenn es die Zeit zulässt und Ihnen das Segeln Spaß macht, können wir als nächstes die Ostküste Ibizas anzusteuern, wo weitere spektakuläre Buchten und die Strände von Cala Longa, Santa Eulelia und Cala Mastella auf Sie warten. Weiter geht es dann zwischen Ibiza und der Isla de Tagomago, die sich zwar in Privatbesitz befindet, wo wir aber dennoch anlegen können und Sie an einem Erfrischungsstand (chiringuito) am Westufer eine Kleinigkeit essen oder einen Drink zu sich nehmen können.

Cala Longa y Santa Eulalia

Cala Longa y Santa Eulalia

Tagomago

Tagomago

Weiter Richtung Norden ändert sich die Landschaft radikal; hier prägen schroffe Steilküsten und gepflegte und gut erschlossene Strände wie der von San Vicente das Bild. Noch weiter nördlich sehen wir die wildesten und ursprünglichsten Landschaften Ibizas, wo einsame Buchten Ruhe und Erholung versprechen.

San Vicente

San Vicente

In westlicher Richtung kommen wir dann vorbei an Buchten und Stränden, die sich bei Seglern besonders großer Beliebtheit erfreuen, weil sie vor starken Sommerwinden geschützt sind und eine gute Mischung aus ruhigen Buchten und belebten Orten mit guter Infrastruktur bieten. Dazu zählen z.B. Portinax, groß und einladend, Caló de Porc, abgeschieden und gut geschützt, Benirrás mit seinen Hippie-Flair, wo man herrliche Sonnenuntergänge bei Trommelmusik erleben kann, sowie das in einer geschützten Bucht gelegene San Miguel mit einen großen Angebot an Restaurants und Dienstleistungen.

Portinax

Portinax

Caló de Porc y Benirrás

Caló de Porc y Benirrás

San Miguel

San Miguel

Schließlich geht es wieder zurück zur Bucht von San Antonio, wo wir gestartet sind und wo unsere unvergessliche Woche auf dem Meer und den Pityusen ihr Ende findet.

Was passiert, wenn das Wetter nicht mitspielt oder ein Teil der Passagiere seekrank wird?

Kein Problem.

Rund um die Bucht von San Antonio gibt es andere traumhafte und bekannte Buchten, die mit dem Katamaran oder mit dem Beiboot schnell zu erreichen sind.

Diese Buchten verfügen über ein abwechslungsreiches touristisches Angebot; so ist z.B. die Cala Bassa berühmt für ihren Strandclub, die Cala Salada für ihr kristallklares Wasser, die wunderschönen Strände und ein hervorragendes Restaurant. Beliebte Anziehungspunkte sind auch die idyllische Cala Gracio und die herrlichen Sandstrände der Playas de Conte, nicht zu vergessen die unberührte Insel Conejera und die eindrucksvollen Islas Bledas, hinter denen – von San Antonio aus betrachtet – die Sonne im Meer versinkt.

Zudem ist San Antonio die zweitgrößte Stadt der Insel mit einem überragenden Angebot an Geschäften, Restaurants, Diskotheken und, nicht zuletzt, einem sagenhaften Sonnenuntergang, den man vom Café del Mar oder anderen umliegenden Lokalen aus beobachten kann.

Alles in allem bieten die Inseln schier unerschöpfliche Möglichkeiten, so dass Sie in einer Woche kaum alles sehen und erleben können und sicher wiederkommen werden. Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Reise!!!

 

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies